Salü Lüneburg
Corporate Design mit mehr Zielgruppenbreite

Drei Jahre hatte die beliebte Salztherme Lüneburg (SaLü) geschlossen. Die breit aufgestellte Therme wurde aufwändig renoviert, offener gestaltet und nachhaltige Technik erhielt Einzug. Grund genug, um über den visuellen Auftritt des SaLü einmal grundsätzlich nachzudenken und dem Liebling der Lüneburger*innen ein neues Corporate Design mit auf den Weg in die Zukunft zu geben. Schmerzliche Trennung erfuhr der Salty – das Maskottchen des SaLü – die freundliche Smily-Figur (noch mit Badekappe aus den 80ern) darf nicht mehr im Logo dabei sein. Die Zielgruppe ist längst vielfältiger geworden … die Therme bietet gleichzeitig Ruhe und Entspannung in der Saunawelt und den Ruhebecken und Spaß und Unterhaltung auf neuen Rutschen und natürlich im zentralen Wellenbecken. Doch Salty darf den Kinder- und Spaßbereich weiter bewerben, jetzt grafisch reifer und nicht mehr ganz so bunt, dafür plakativer. Die Farbwelt orientiert sich zum einen an die architektonischen Vorgaben, zum anderen aber auch an die vielfältige Zielgruppe und die neue nachhaltige Positionierung. Das SaLü ist ab sofort nicht mehr Blau sondern Grün.

Cookies
Unsere Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf „zustimmen" erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutzerklärung.